Aktuelles

Foto: M. Dombrowski

Herren verlieren in der Regionalliga -West 5-Satz-Krimi gegen PTSV Aachen 2
So richtig zufrieden können die Bundesstadtvolleys mit ihrer Leistung nicht sein. Zwischenzeitlich dominierte man die Aachener und spielte sehr souverän auf. Gezielte Aufschläge, gut arbeitender Block und vor Allem große Durchschlagskraft am Netz!
Doch andererseits wirkte man unkonzentriert und nicht fokussiert genug, um die entscheidenden Punkte zu machen.

Der stabile Block der Bizepsvolleys reicht in Hamburg nicht, um sich gegen die angriffsstarken Gegner durchzusetzen (Foto: T. Schulte)

Als sich die Bizepsvolleys in der Turnhalle des ETV Hamburg einfanden, war es schon fast dunkel. Hinter ihnen lag eine weite Reise, welche sie an diesem ersten Adventswochenende bereits durch schneebedeckte Straßen führte.
Nach den letzten beiden Spielen, bei denen die Damen der SSF Fortuna Bonn ihre ersten Erfolge feiern konnten, war die Stimmung sportlich auf dem Höchststand. Hamburg schien dabei ein schlagbarer Gegner, welcher sich in der Tabelle nicht viel weiter vorgewagt hatte als die Mannschaft um Sven Anton selbst.

v.l. Mario, Markus, Axel, Phillip, Marion, Louisa, Margret, Ines, Laura, Yavier, Kate (Foto: privat)

Unter strengen Corona-Auflagen fanden vom 26. – 28.11. in Essen die Deutschen Kurzbahn Meisterschaften der Masters statt. 786 Teilnehmer aus 249 Vereinen absolvierten 3065 Starts. Es galt die 2 G-Regel und Maskenpflicht im gesamten Gebäude mit Ausnahme des Wettkampfs. Trainer und sonstige Begleitpersonen waren nicht zugelassen. Außerdem wurden die sonst so beliebten Staffelwettkämpfe bereits im Vorfeld aus dem Veranstaltungsprogramm gestrichen.

Johannes Knopp holt den Ehrenpunkt (Foto: Tobias Schneiderwind)

Im vorletzten Spiel in der Hinrunde der Verbandsliga gegen den Fünftplatzierten TTC Lantenbach war es angesichts des Rangunterschieds und dem Ausfall von unserer Eins Leon Biedermann eine verzwickte Situation. Der Gegner machte in den Doppeln bereits bemerkbar, dass er nichts zu verschenken hat und baute spürbaren Druck auf, dem wir mit zwei Satzgewinnen in allen drei Matches nicht standhalten konnten.

Foto: M. Dombrowski

Zum Auftakt der Rückrunde der Regionalliga West geht es an diesem Samstag für die 1. Herrenmannschaft nach Aachen. Während das Team in der Hinrunde leider nur 2 Siege verbuchen konnte, steht die Zweitvertretung des PTSV Aachen derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz und steuert ganz klar in Richtung Aufstiegsrunde.
Verzichten muss Trainer Deutschmann bei der Reise in die Kaiserstadt am Dreiländereck, leider auf den weiterhin angeschlagenen Zuspieler Schmidt, sodass es wieder einmal an Florian Zeck liegt, das Bonner Spiel zu dirigieren.

Martin Dombrowski

Mittelblockerin Jil Molitor punktet im Weihnachtsmarathon für die Bizepsvolleys (Tom Schulte)

Schon eine kurze Zeit nach dem außerplanmäßigen Nachholspiel der Bizepsvolleys in Essen geht es direkt weiter Richtung Norden. In der Hansestadt werden sie dort am Samstagabendin der 2. Bundesliga von dem ETV Hamburg empfangen. Doch vorher durften sich die Bizepsvolleys nach ihrer Mittwochabend Partie gegen die Pott-Perlen über einen Punkt auf ihrem Tabellenkonto freuen. Nach zwei verloren Sätzen konnten sie in einem kämpferischen und emotionalen Spiel die Heimmannschaft doch noch in den Tie-Break zwingen.

Platz der Knoten jetzt bei Benjamin Wasiljew (Foto: Thomas Schneiderwind)

Im nächsten Heimspiel steht unsere 1. Herrenmannschaft wieder vor einer schweren Aufgabe. Unser Gast ist eher in der oberen Tabellenhälfte anzusiedeln. Momentan ist noch nicht ganz geklärt, in welcher Aufstellung unser Team dagegenhalten wird. Auf jeden Fall brauchen unsere Männer eure kräftige Unterstützung.

Liebe Mitglieder,

in der Veröffentlichung vom 16.11.21 hatten wir darauf hingewiesen, dass wir bei (Neu)mitgliedern im Kündigungsfall die gesetzlichen Regelungen beachten. Diese sieht bei Neuanträgen eine 14-tägige Widerrufsmöglichkeit vor und wird von uns selbstverständlich so umgesetzt.

Für Mitglieder, die seit längerem im Verein sind besteht die Möglichkeit nicht, sie bleiben weiter Mitglied bis zum nächstmöglichen Kündigungstermin 31.12.22.

Mit sportlichen Grüßen

SSF Bonn

Mitglieder werben Mitglieder

Ihre Spende für uns

Schwimmkursanmeldung

Hier geht es zur Onlineanmeldung.

Wichtige Infos zu den Sportstätten

Infos aus der Geschäftsstelle

Termine

SSF App

Jetzt unsere App laden!

SSF Film