News

SSF Bonn II mit den schnellsten Triathleten auf Platz 1

Xanten-Triathlon: SSF Bonn Triathlon auf dem Podium – und Platz 1 der Liga 2017
Xanten-Triathlon: SSF Bonn Triathlon auf dem Podium – und Platz 1 der Liga 2017

Das Saisonziel der Triathlon-Masters der SSF Bonn Triathlon war nach dem Spitzenplatz in der Vorsaison gesetzt und wurde am Ende auch 2017 erreicht: niemand besser als die Bonner Masters! Mit einem großen Pool von über 30 einsetzbaren Masters hatte der Team-Captain wieder keine Mühe, die Saison mit vier Mannschaften je drei Athleten zu planen, darunter eine als „Grandmasters“-Team mit möglichst einem Altersschnitt aller drei Triathleten im Team von mindestens 55 Lebensjahren („Ü165“).

Bonn Triathleten erneut zu Gast in Luxemburg

Eva Skaza siegt beim Aquathlon

Eva Skaza läuft dem Sieg entgegen.
Eva Skaza läuft dem Sieg entgegen.

Heute ging es für die Bundesligamannschaften und die Jugend der Triathlon-Abteilung zum Aquathlon nach Luxemburg.
Bei einem außergewöhnlichen Rennformat mit Vorläufen, Viertel-, Halbfinale und Finale konnten alle Athleten ihre aktuelle Form testen und sich gut platzieren.
Bei den Damen kamen fast alle bis in das Halbfinale. Hannah Stegmeier, Eva Skaza und Eva Daniëls konnten sich sogar im Finale beweisen, wobei Eva Skaza das Rennen für sich entscheiden konnte. Eva Daniëls und Hannah Stegmeier beendeten das Rennen auf Platz 4 und 6.

Die Saison im Rückblick

(v.l.n.r.): Richard Schubert, Robin van de Loo, Hillard Remmers, Leonhard Grabe (Foto Robin van de Loo))

Für die Saison 2017 konnten die SSF Bonn eine dritte Herrenmannschaft für den Ligabetrieb stellen, welche in der Landesliga Süd an den Start ging. Mit Wettkämpfen in Voerde, Hennef, Krefeld und Ratingen wurde mit Blick auf den starken Kader als Ziel der Aufstieg in die Verbandsliga ausgerufen... (RvdL)

Die Saison im Rückblick

2. Platz in Sassenberg (Foto Franziska Klaren)

Nach einer sehr starken Saison 2016 mit Gesamtsieg von Team I und Platz 5 für Team II lag die Messlatte für die Saison 2017 mit dem Ziel Titelerhalt entsprechend hoch. Im Winter zeichnete sich schon ab, das es nicht so einfach werden würde, wieder mit zwei Teams an den Start gehen zu können. Durch einige neu hinzugewonnene Senioren bzw. Liga-Erststarter konnten wir zum Frühjahr aber doch wieder mit zwei Teams planen... (TS)

Die Saison im Rückblick

Starterinnen: Carolin Bramer, Maria Galda, Stefanie Hiersemann, Julia Krug-Ochmann, Kirstin Sarakewitz, Kirsten Schneehagen, Micaela Orgeldinger (Foto Maresa Hillermann)

In der Saison 2017 gingen die Seniorinnen der SSF-Bonn-Triathlonabteilung nach der Neuorganisation im Jahr 2016, wo mit nur kleiner Besetzung dennoch das Podium erreicht wurde, stark an den Start! Beim 2017er Auftakt auf der Mitteldistanz in Bonn sicherten unsere Seniorinnen sich in dieser Saison sofort den ersten Platz .... (MH)

OB Sridharan und Liz Baffoe staunten nicht schlecht über die blaue Präsenz auf dem Podium der Gesamtwertung (Foto: Christophe Macht)

Am Sonntag ging es bei bestem Laufwetter zum 2. Zero-Hunger-Run der Welthungerhilfe in die Bonner Rheinaue. Die 22 Jugendathleten sind mit weiteren 638 Läufern im 5 km Wettkampf gestartet und haben Superergebnisse erzielt....

Fotos in der Collage von: oben Stefan Reifenberg, Foto unten Herr Richter

Am vergangenen Samstag fand das letzte Rennen der Regionalliga der Damen in Vreden statt. Zum Abschluss der Saison 2017 gingen, wie im Auftaktrennen, Lara Belke, Judith Richter und Marina Günnigmann für den SSF Bonn III an den Start einer nassen Sprintdistanz...

SSF BONN Triathlon stellen 3 Landesmeister und 2 NRW-Cup Gewinner

Das Team vom SSF Bonn Triathlon in Vreden (Foto Wolfgang Lingen)

Samstag, der 9.9.2017 war ein erfolgreicher Tag für die TriaJugend. Mit 20 Athleten sind wir nach Vreden zum Abschluss der Triathlonsaison angereist und mit 14 Top Ten Platzierungen und 8 Treppchenplätzen konnten wir wieder abreisen. Die ausgezeichnete Trainingsarbeit von Maurice, Moritz und Chris und das große Trainingsengagement der Athleten haben wieder zu neuen Spitzenleistungen geführt...

SSF Bonn Team artegic mit versöhnlichem Saisonabschluss auf Rügen

Jara Brandenberg (li.) und Hannah Stegmaier auf der Radstrecke. (Foto: Joseph Kleindl)
Jara Brandenberg (li.) und Hannah Stegmaier auf der Radstrecke. (Foto: Joseph Kleindl)

Ein letztes Mal noch mussten die Athletinnen und Athleten des SSF Bonn Team artegic ran, bevor die lange Saison in einer angemessenen Abendfestivität ihr wohlverdientes Ende finden sollte.

Motivation genug für die Damen Eva Skaza, Jara Brandenberg, Lena Kämmerer und Hannah Stegmaier sich nicht auf ihrem komfortablen Vorsprung auf die Abstiegsränge auszuruhen, sondern auch heute nochmal das gute Ergebnis aus dem letzten Rennen in Grimma zu bestätigen.

Der Tagessieg in Ratingen sichert Bonnern Tabellenplatz 1

Die vier Bonner kurz nach dem Wettkampf.
Die vier Bonner freuen sich über den Tagessieg. (Foto: Hillard Remmers)

Am vergangenen Sonntag stand die letzte Station der diesjährigen Landesliga Süd Saison auf dem Plan. Der Austragungsort war mit Ratingen ein gut organisierter Triathlon, der zum 9. Mal stattfand. Unsere 3. Herrenmannschaft reiste als Tabellenführer an und hatte das Ziel diese Position zu verteidigen, um in die Verbandsliga aufsteigen zu dürfen.

Tagessieg beim Landesliga Wettkampf Krefeld

Die vier Bonner freuen sich über den Tagessieg. (Foto: Hillard Remmers)
Die vier Bonner freuen sich über den Tagessieg. (Foto: Hillard Remmers)

Am 27. August startete das Landesliga Team des SSF Bonn bei der dritten Liga Station in Krefeld. Über die Olympische Distanz gingen Nikolaj Heck, Maximilian Eggen, Kai Bramer und Hillard Remmers an den Start. Ziel war die Tabellenführung, die seit dem zweiten Wettkampf bestand, auszubauen und eine gute Ausgangslage für einen Aufstieg nach dem letzten Wettkampf zu erzielen. Da Kai Bramer sich kurzfristig entschied, für einen ausgefallenen Starter einzuspringen, konnten die Bonner mit einem starken Team das Ziel angehen.

SSF Bonn Team artegic erreichen 3. Platz der NRW Liga in Hückeswagen

Neuer Westdeutscher Meister Alex Schmitt. (Foto: freeTriPix)
Neuer Westdeutscher Meister Alex Schmitt. (Foto: freeTriPix)

Am Samstag den 19.08.17 stand die Mitteldistanz für dieses Jahr in der NRW Liga an. Für den SSF Bonn standen die erfahrenen Athleten Alex Schmitt, Michael Schubert, Johannes Backer und Sebastian Hoppe am Start. Dadurch, dass normalerweise nur Sprints in der NRW Liga absolviert werden, wusste das Team nicht genau wo sie stehen würden. Aber als 3. der Tabelle waren die Erwartung an diesem Tag hoch.

Gute Plazierungen bei beiden Erstbundesliga-Teams

Enges Feld in der ersten Bundesliga der Herren (Bilder: DTJoKleindl Sports Photography & MoreU)
Beim vierten von fünf Rennen in der 1. Bitburger 0,0% Triathlon-Bundesliga in Grimma wollten die Damen und Herren des SSF Bonn TEAM artegic ihre Konkurrenzfähigkeit beweisen. Nach den eher enttäuschenden Rennen in Münster und Tübingen konnten beide Teams in Bestbesetzung in der sächsischen Kleinstadt an den Start gehen...
 

SSF Athleten gehen in Hafenbecken unter

Nick Emde, Felix Reifenberg und Simon Nolte (v.l.n.r.) auf den letzten Metern. (Foto: Stefan Reifenberg)
Nick Emde, Felix Reifenberg und Simon Nolte (v.l.n.r.) auf den letzten Metern. (Foto: Stefan Reifenberg)

Nach sechswöchiger Bundesliga-Abstinenz stand am Sonntag das zweite Rennen der Bundesligasaison im und um den Münsteraner Stadthafen auf dem Programm. Gut vorbereitet und gewillt an die hervorragenden Ergebnisse des ersten Rennens im Kraichgau (Damen 6. Platz, Herren 12. Platz) nahtlos anzuknüpfen, stellten sich die Athletinnen und Athleten des TEAM Artegic der hochklassigen Konkurrenz vor beeindruckender Kulisse und einem des Anlass würdigen Publikums.

Regionalliga Frauen: Zweites Rennen in Verl
Carolin Bramer, Constanze Eick und Tina Rietzschel im Ziel (Foto Kai Bramer)

Für den zweiten Start der Regionalliga Frauen am 16.07 in Verl gingen Carolin Bramer, Constanze Eick und Tina Rietzschel an den Start. Carolin kam als 4. Athletin aus dem Wasser - wo anfangs leider viel Gerangel war - und sicherte sich direkt eine gute Position im Rennen.