Der Tagessieg in Ratingen sichert Bonnern Tabellenplatz 1

SSF III gewinnt Landesliga Süd

von Carsten Herboth (Triathlon)

Die vier Bonner kurz nach dem Wettkampf.
Die vier Bonner kurz nach dem Wettkampf.

Am vergangenen Sonntag stand die letzte Station der diesjährigen Landesliga Süd Saison auf dem Plan. Der Austragungsort war mit Ratingen ein gut organisierter Triathlon, der zum 9. Mal stattfand. Unsere 3. Herrenmannschaft reiste als Tabellenführer an und hatte das Ziel diese Position zu verteidigen, um in die Verbandsliga aufsteigen zu dürfen.
In der Besetzung Hillard Remmers, Leonhard Grabe, Richard Schubert und Robin van de Loo wurde pünktlich um 10:50Uhr gestartet. Erwartungsgemäss stark absolvierte Leo die 1000m Schwimmstrecke und verliess als dritter das Wasser. Hillard folgte als 12. kurz darauf, Richard und Robin brachten die erste Disziplin im Mittelfeld hinter sich.
Es folgte ein etwa 38km langes Radfahren. Leo hatte auf der dritten Runde Pech mit seinem Material. In einem Anstieg verlor er den linken Kurbelarm, musste diesen notdürftig per Hand wieder dranschrauben und verlor dadurch einige Minuten. Hillard zeigte eine gute Performance auf dem Rad und kam in den Top 15 in die 2. Wechselzone. Während Robin seine Stärke auf dem Rad ausspielen konnte und als 8. In die Laufschuhe wechselte, konnte Richard sich während der zweiten Disziplin nach vorne arbeiten und wechselte im vorderen Drittel auf die Laufstrecke.
Im vorderen Bereich waren die Abstände schon relativ gross, sodass sich hier kaum Veränderungen ergaben. Robin kam als 8. ins Ziel kurz vor Hillard, der als 10. den letzten Wettkampf der Saison abschloss. Richard konnte auf der Laufstrecke nochmal zulegen und verbesserte sich auf den 27. Rang. Leo kämpfte sich nach den genannten Problemen auf der Radstrecke ins Ziel und sicherte, hinter Team Indeland Eschweiler III, den 2. Platz in der Tageswertung. Das Podium komplettierte das Team vom KTT, welches die gleiche Platzziffernsumme wie wir zusammenbrachte und ebenso auf den 2. Platz geführt wird.
Mit diesem zweiten Platz sicherten wir uns den Tabellenplatz 1 in der Abschlusstabelle und dürfen kommendes Jahr in der Verbandsliga starten.

Zurück