Fulminanter Start des Care Concept Nachwuchsteams in die neue Saison 2019

von Constanze Eick (Triathlon)

Direkt nach den Osterferien, die viele der Jugendlichen im Trainingslager in Istrien verbracht haben, begann die neue Triathlon-Saison 2019.

Im NRW Nachwuchscup waren beim Swim & Run in Versmold sowie beim ELE-Triathlon in Gladbeck viele SSF Nachwuchsathlethen am Start.

In Versmold gingen 10 Athletinnen und Athleten an den Start. Bei den Schülern A konnten Julia und Lukas jeweils auf dem 2. Platz überzeugen und wertvolle Punkte für die Cup-Wertung mitnehmen. In der Jugend A lief Jonathon auf den 5. Platz, in der Jugend B waren Linus und Felix in den Top 10.

Beim 1. Triathlon des NRW Nachwuchscups in Gladbeck war die Gruppe deutlich größer. Mit 29 Athleten war der SSF Bonn Triathlon wieder einmal mit Abstand der teilnehmerstärkste Verein. Von den 29 Jugendsportlern waren gleich 5 Athletinnen und 5 Athleten (Mattia (1 MJun), Jonathan (1 MJA), Nick (2 MJun), Anika (2 WJun), Anna (2 WJA), Phil (3 MJun), Therese (3 WJA), Lena (WJB), Julia 3 (WSA), Lukas (3 MSA)) auf dem Treppchen. Bei den Junioren strahlte mit Mattia, Nick und Phil das gesamte Treppchen in SSF Bonn-Blau. Insgesamt 17 Athleten liefen unter den jeweiligen Top 10 ein. Auch unsere jüngsten Starter, die erstmals im NRW Nachwuchs-Cup teilnahmen (Mia, Jule, Konstantin, Luca, Yannick) konnten mit ihren Zeiten zufrieden sein.

Auch im Rheinland Cup waren beim 1. Triathlon der Saison in Aachen Brand 12 SSF-Nachwuchsathletinnen und Athleten am Start – alle unter den Top 10. Die Hälfte kam aufs Treppchen (Jule + Chiara (2 +3 WSA), Luca + Jannik (2 +3 MSA), Lennart (1 MJB), Leonard (1 MJA). Bei den Schülern A war der Einlauf schon fast ein SSF-Festival, die Plätze 2, 3, 4, 5, 7 und 8 wurden von SSF-Athleten erlaufen.

Unsere Jugend ist sehr motiviert und mit Montabaur steht am 26.5. der nächste Termin an, zu dem sich 34 SSF Nachwuchs-Trias angemeldet haben.

 

Bericht: Kirsten Schneehagen

Zurück