Dritte Herrenmannschaft auf der Olympischen Distanz in Krefeld

von Christophe Macht (Triathlon)

Dritte Herrenmannschaft in Krefeld
(v.l.n.r.): Enes Ergül, Leonhard Grabe, Holger Hennecke, Robin van de Loo (Foto: privat)

Zur vorletzten Wettkampfstation reiste die dritte Herrenmannschaft am vergangenen Wochenende nach Krefeld. Aufgrund von einigen Ausfällen halfen mit Enes Ergül und Holger Hennecke zwei Vereinskollegen aus, die sonst bei den Masters bzw. Senioren an den Start gehen, vielen Dank dafür an dieser Stelle. Ausserdem standen mit Leonhard Grabe und Robin van de Loo zwei Athleten der 3. Herrenmannschaft an der Startlinie in Krefeld.

Die Schwimmstrecke im Elfrather See wurde vor allem von Leo sehr erfolgreich bewältigt, wobei er als einziger Athlet des Starterfeldes ohne Neoprenanzug unterwegs war und als Erster auf die Radstrecke startete. Robin, Holger und Enes folgten mit einigen Minuten Abstand um die 40 Radkilometer in Angriff zu nehmen. Während sich Leo auf der Radstrecke in den Top 10 behaupten konnte, nutzten die Mannschaftskollegen die zweite Disziplin um Zeit aufzuholen. Auf den abschliessenden 10 Kilometern brachte Leo mit einem 7. Platz seine anvisierte Top 10 Platzierung souverän ins Ziel. Es folgte Robin auf Platz 19, Holger als 58. und Enes auf Platz 61. Diese Ergebnisse bedeuteten in der Teamtageswertung Platz 10 und Platz 5 in der Ligatabelle.

Der nächste und letzte Wettkampf in dieser Saison findet am kommenden Sonntag in Xanten statt.

Zurück