SSF Bonn Team artegic erreichen 3. Platz der NRW Liga in Hückeswagen

Alex Schmitt wird Westdeutscher Meister

von Carsten Herboth (Triathlon)

Neuer Westdeutscher Meister Alex Schmitt. (Foto: freeTriPix)
Neuer Westdeutscher Meister Alex Schmitt. (Foto: freeTriPix)


Am Samstag den 19.08.17 stand die Mitteldistanz für dieses Jahr in der NRW Liga an. Für den SSF Bonn standen die erfahrenen Athleten Alex Schmitt, Michael Schubert, Johannes Backer und Sebastian Hoppe am Start. Dadurch, dass normalerweise nur Sprints in der NRW Liga absolviert werden, wusste das Team nicht genau wo sie stehen würden. Aber als 3. der Tabelle waren die Erwartung an diesem Tag hoch.

Der Startschuss fiel um 8:30 um auf die 2km lange Schwimmstrecke der Talsperre zu gehen. Sebastian Hoppe kam, zusammen mit der 1. Gruppe aus dem Wasser, dicht gefolgt von Johannes, Alex und Michael. Auf den folgenden ,bergischen‘ 75km auf dem Rad konnten Michael Schubert und vor allem Alex Schmitt ihre Stärken ausspielen.

In der 2. Wechselzone angekommen hatte sich Alexander an die Spitze gesetzt und Michael ging auf Rang 4 liegend auf die Laufstrecke. Johannes und Sebastian folgten im vorderen Feld. Alex gab, durch einen starken kontrollierten Lauf, die Führung nicht mehr ab und konnte den Sieg in der NRW Liga und gleichzeitig den Titel der Westdeutschen Meisterschaft in der Mitteldistanz erlangen. Johannes konnte sich beim Laufen sehr steigern und sich auf den 15. Platz hervor arbeiten. Für Michael und Sebastian war das Laufen eher schwer. Trotzdem waren sie mit Platz 20 und 25 zufrieden. Am Ende kam die Mannschaft auf einen hervorragenden 3. Platz, womit nun der Tabellenplatz 2 erreicht wurde.

Am kommenden Wochenende finden in Krefeld der abschließende Teamsprint in dieser Saison statt. Dort sich dann entscheiden welche Mannschaft in die 2.Bundesliga aufsteigen wird.
S.Hoppe

Zurück