SSF Masters bei Europa-Meisterschaft im Schwimmen erfolgreich

Ingird Segschneider
Ingird Segschneider (Foto: M. Warnusz)

Die SSF Masterschwimmer sind mit guten Platzierungen, Ergebnissen und großen Erlebnissen aus von den Europameisterschaften der Masters zurückgekehrt, die vom 25. bis 29. Mai in London stattfanden.

Mit 10.000 Teilnehmern und 24.000 Meldungen sprengten diese Meisterschaften den Rahmen des Möglichen, so dass an einigen Tagen die Wettkämpfe bis Mitternacht dauerten. Hier muss sicherlich für die nächsten Meisterschaften vom europäischen Schwimmverband eine Lösung gefunden werden.

Ingrid Segschneider (AK 75) holte die einzige Medaille für die SSF Bonn. Sie wurde Dritte über 100 m Brust, außerdem Vierte über 200 m Brust und Siebte über 100 m Rücken.

Margret Hanke (AK 70) belegte über 100 m Rücken den 5. Platz, über 200 m Rücken den 6. Platz und über 50 m Rücken den 7. Platz.

Monika Warnusz (AK70) würde Fünfte über 200 m Brust und jeweils Siebte über 100 m Brust und 800 m Freistil.

Silke Lübbert (AK 35) konnte über 200 m Rücken den 6. Platz und über 100 m Rücken den 9. Platz belegen.

Die 4 x 50 m Freistilstaffel der Damen in der Altersklasse 280 J. und älter belegte in der Besetzung Maike Schramm, Ingrid Segschneider, Monika Warnusz und Margret Hanke einen hervorragenden 7. Platz.

Weitere gute Plätze in einem sehr großen Teilnehmerfeld bis zu 100 Teilnehmern je Altersklasse erzielten Sven Leopold, Maike Schramm, Birgid Behl, Bernt Dittrich, Teresa Sender und Andreas Borchert.

Margret Hanke

Zurück