Knappe Niederlage der 1. Tischtennisherren im Abstiegskampf der Verbandsliga

Im Hinspiel konnte man der etablierten Verbandsligamannschaft aus Oberdrees zuhause ein Unentschieden abtrotzen. Doch nun ging es auswärts mit den, ab der nächsten Saison nicht mehr zugelassenen, Zelluloid- statt Plastikbällen in die Partie. Diese Materialunterschiede haben den Heimvorteil vergrößert.

Nach den drei Eingangsdoppeln führten die SSF um Topspieler Felipe Camus (Deutschlandrang #2310) und dem wieder genesenen Benny Ho mit 2:1.

Zwischenzeitlich sah es beim Stand von 4:4 und 6:6 sogar so aus, als wäre ein Punktgewinn möglich. Doch leider konnten sowohl im ersten als auch im zweiten Einzeldurchgang von 6 Spielen leider nur jeweils 2 gewonnen werden, sodass am Ende ein knappe jedoch verdiente 9:6 Niederlage zu Buche stand.

Die Mannschaft steht damit weiterhin auf dem vorletzten 10. Tabellenplatz und braucht nun dringend Punkte um den Anschluss an die Relegationsplätze 8 und 9 nicht zu verlieren.
Ab jetzt beginnen die Endspiele!

Unterstützt uns im nächsten Spiel gegen Elsdorf am Samstag den 16.2.19 um 18.30 Uhr in der Turnhalle der Jahnschule - Herseler Straße 3/Haltestelle Heinrich-Hertz-Europakollege.
Für ein erfrischendes Bier und einen leckeren Imbiss ist gesorgt.

Simon Tewes

Zurück