Judo: SSF-Bonn auch bei den Bezirksmeisterschaften erfolgreichster Bonner Judo Verein

vl Tom Hartmann u. Soraya Günther
(Foto Naima Günther)

Bei den diesjährigen Bezirksmeisterschaften der Altersklassen U15 und U18, starteten die SSF-Bonn Judoka mit einem Team aus 9 Qualifizierten der KEM U15 und 6 weiteren U18 KämpferInnen. Alle U15 Starter qualifizierten sich weiter für die Westdeutsche Einzelmeisterschaft am 9.03.2019 in Dormagen.
Lediglich zwei U18 Starter kamen auf den 5. Platz, darunter Debütantin Julia Schneider und Matteo Palmbusch, der im kleinen Finale gegen Vereinskamerad Tobias Mitschein unterlag.
Mit insgesamt 5 BezirksmeisterInnen, 2 VizemeisterInnen und 6 Bronzemedaillen stellen die SSF-Bonn den erfolgreichsten Bonner Verein. Godesberg und Beuel holten jeweils 2 Titel und Hennef und PSV Bonn jeweils einen.
Im Gesamtklassement kommen die SSF - Bonn auf Rang zwei von insgesamt 39 teilnehmenden Vereinen. An erster Stelle kam der Brühler TV mit 8 Titeln.

vl: Tim Janssen, Michael Schneider,
Kieran Martins Trempeck, Marc
Ivtchenko, Josef Ivtschenko, Nouri
Günther (Foto Ingo Trempeck)

Für die SSF kämpften:
U15:
1. Platz: Anna Muradyan, Marc Ivtchenko und Nouri Günther,
2. Platz: Emma Lunatschek und Josef Ivtchenko,
3. Platz: Kieran Martins Trempeck,Tim Janssen,Michael Schneider und Ariane Weniger.

U18: 1. Platz Soraya Günther und Tom Hartmann,
3.Platz: Anastasia Borowski und Tobias Mitschein.
5. Platz: Julia Schneider und Matteo Palmbusch.

Die Westdeutsche der U18 findet am kommenden Wochenende in Herne statt. Zu den 4 Qualifizierten gesellen sich noch die Gesetzten Lino Dello Russo und auf der DEM Titelverteidiger Jano Rübo hinzu!

Yamina Bouchibane

Zurück