Damen: 1. Bundesliga / 2. Bundesliga Nord

v.l.n.r.: Luca Sülzen, Judith Richter, Johanna Wachendorff, Therese Schuhenn, Jara Brandenberg, Anika Weißkirchen, Hannah Stegmaier, Lena Kämmerer. Nicht im Bild: Annika Peiler, Eva Skaza, Lia Federbusch, Eva Daniels. (Foto: Jo Kleindl)

Saisonrückblick 2018 - 1. & 2. Bundesliga

Eine Saison mit Höhen und Tiefen – Triathlon Bundesliga

Um mit den Höhen anzufangen, hatten unsere Damen in der zweiten Bundesliga eine grandiose Saison. Schon bei dem ersten Rennen holten sie den Sieg nach Bonn und belegten, bis auf das letzte Rennen, immer Top 3 Platzierungen. Dennoch schlossen sie die Saison genau wie im Vorjahr an der Tabellenspitze mit dem Sieg ab.

Unsere Damen der 1. Bitburger 0,0% Bundesliga legten beim ersten Rennen mit einem 12. Platz von 14 Mannschaften los und konnten diesen leider die ersten drei Rennen nicht steigern. Die letzten beiden Rennen mit einem 11. und 9. Platz zeigten jedoch, dass es noch Potential nach oben gibt. Besonders hervorzuheben ist hier Hannah Stegmaier, die bei allen drei Rennen, bei denen sie am Start stand, Top 20 Platzierungen erreichen konnte. Die Saison schlossen die Bonnerinnen mit einem 12. Platz ab. Dennoch blicken sie zufrieden zurück, da sie es geschafft haben nur mit gemeinsam trainierenden Athletinnen in der Wertung neben vielen Teams mit Top-Athleten in der Liga zu bestehen.

Am Start waren:
2. Bundesliga Nord Damen: Annika Peiler, Jara Brandenberg, Lena Kämmerer, Johanna Wachendorff, Therese Schuhenn, Hannah Stegmaier, Leonie Baginski, Anika Weißkirchen, Judith Richter, Rebecca Fondermann
1. Bitburger 0,0% Bundesliga Damen: Hannah Stegmaier, Jara Brandenberg, Lena Kämmerer, Johanna Wachendorff, Annika Peiler, Lia Federbusch, Leonie Baginski, Anika Weißkirchen